06.Juni 2017

Drei Berufe unter einem Hut

Die erste Folge unserer Blogreihe über die Planung der Azubi-Messen. Let the show begin!

Wer kennt sie nicht, die ach so spannenden Messen, auf welche uns die Lehrer geschleppt haben oder immer noch schleppen. Damit sich der D+H Azubi-Messestand vom tristen Einheitsbrei abhebt, versuchen wir, die Erstis aus drei unterschiedlichen Ausbildungsberufen, gemeinsam einen spannenden Stand für die Besucher zu entwerfen.

Dieses Jahr gehöre ich zu den Auserwählten und es war für mich klar, dass ich Euch über die Planung und Gestaltung des Standes auf dem Laufenden halten möchte. Aber erst mal von vorn. Unser Ausbildungsleiter Tobias Kaps steht jedes Jahr vor der Aufgabe, neue Azubis für D+H zu finden. Hierfür sind Azubi-Messen natürlich unerlässlich. Diese benötigen einen großen Planungsaufwand, welcher jedoch nur schwer von einer Person gemeistert werden kann. Daher kommen hier die Azubis ins Spiel.

Nach einem kleinem Projektmanagement Coaching ging es dann auch schon los. Unsere erste Entscheidung musste getroffen werden. Auf welche Messen wollen wir denn überhaupt? Hier haben wir uns auf die Messen: „BiZ bei Nacht“ in Oldesloe, die Azubi-Messe am G16 in Farmsen und die Azubi-Messe an der Anne-Frank-Schule in Bargteheide geeinigt. Wer sind denn überhaupt „wir“? Wir sind ein siebenköpfiges Team aus den drei Berufsbildern: Mechatronik, Industriekaufmann und Fachkraft für Metalltechnik.

Durch diese Vielfalt im Team sind alle Berufe aktiv an der Gestaltung und Durchführung der Messen beteiligt und Ihr habt die Möglichkeit, direkt mit Azubis aus den Berufszweigen zu sprechen, die Euch interessieren. Andererseits bedeutet diese Vielfalt für uns, dass wir drei verschiedene Ausbildungspläne und Schulzeiten beachten müssen, was manchmal Probleme bei der Terminfindung mit sich bringt. So passiert es auch immer wieder, dass irgendwer nicht an unseren Treffen teilnehmen kann. Gerade deshalb ist eine gute Protokollierung der einzelnen Treffen wichtig, so kann sich jeder auf den aktuellen Stand unserer Planung bringen. Mittlerweile sind die Messen angemeldet und die ersten Ideen zu dem Stand auf den Weg gebracht. Hierzu werde ich Euch beim nächsten Eintrag schon ein paar Einblicke geben können.